Musikkapelle Kiefersfelden e.V. / Blasmusik vor großer Kulisse
13
Okt

Blasmusik vor großer Kulisse

MKK spielte beim Blasmusikfestival in Ellmau auf

Ein ganz besonderes Erlebnis war es für die Musikantinnen und Musikanten aus Kiefersfelden, erstmals bei einem großen Blasmusikfestival mitzuwirken. Die Kapelle unter der Leitung von Hans-Jürgen Doetsch war ins nahe Ellmau am Wilden Kaiser eingeladen worden, um dort vor weit über tausend blasmusikbegeisterten Zuhörern Kostproben aus ihrem Bierzeltprogramm zu geben. Die besondere „Spezialität“ der Kieferer sind ja in diesem Zusammenhang vom Kapellmeister selbst arrangierte, perfekt auf die Besetzung einer großen Musikkapelle zugeschnittenen Schlager und Evergreens, wie zum Beispiel „Begin the Beguine“ von Cole Porter. Auch Gesangseinlagen wurden dieses Mal wieder zum Besten gegeben, wie bei „Buona sera“ (Ralf Bendix) und „Einmal um die ganze Welt“ (Karel Gott). Die vielen Festzeltbesucher zeigten sich begeistert von dieser ganz besonderen Art, Bierzeltmusik zu machen und quittierten die Beiträge der Kieferer Musikkapelle mit stürmischem Applaus.

12
Okt

Goldene Hochzeit von Hansjörg und Irmgard Kurz gefeiert

Musikkapelle gestaltete feierliche Messe

Anlässlich der Goldenen Hochzeit des Schlagzeugers und Ehrenmitglieds Hansjörg Kurz ließ es sich die Kapelle nicht nehmen, eine Messfeier feierlich musikalisch zu umrahmen. Hansjörg und Irmgard Kurz sind seit Jahrzehnten, genauso wie auch die beiden Söhne Peter und Tobias, aufs Engste mit der Musikkapelle verbunden. Mittlerweile sind mit den Enkelkindern in der Jugendkapelle sogar drei Generationen dieser musikalischen Familie bei der Kieferer Musik vertreten.

Nach der Feier marschierte die ganze Festgesellschaft mit klingendem Spiel zum Gasthof „Zur Post“, um dort das Jubelpaar noch ausgiebig zu feiern. Auch Bürgermeister Hajo Gruber schloss sich den Glückwünschen der Musikkapelle an und bedankte sich im Namen der Gemeinde für deren besondere Verdienste.

13
Sep

Kieferer Bläserklasse nimmt Gestalt an

Sparkassenstiftung Zukunft für den Landkreis Rosenheim unterstützt Projekt von Schule, Musikschule und Musikkapelle, das im Rahmen des letzten Standkonzerts nun offiziell gestartet ist.

Seit September gibt es an der Schule Oberes Inntal eine Bläserklasse, die als gemeinsames Projekt der Musikschule Rosenheim, der Musikkapelle Kiefersfelden und der Schule selbst betrieben wird. Insgesamt 17 Kinder der dritten Klasse haben sich für dieses Modell angemeldet, das wöchentlichen Instrumentalunterricht in Gruppen ebenso wie gemeinsame Orchesterproben umfasst. Der Unterricht wird hauptsächlich von Lehrkräften der Musikschule Rosenheim übernommen, im Angebot sind Querflöte, Klarinette, Trompete/Flügelhorn, Tenorhorn, Posaune, Tuba und Schlagzeug.

Die Bereitstellung der Instrumente hat die Musikkapelle übernommen – die sich nun über die Zusage der Sparkassenstiftung Zukunft für den Landkreis Rosenheim freuen konnte, die Anschaffungskosten der Instrumente zu 75 Prozent zu fördern.

Zweiter Vorstand Matthias Reheis betonte, dass dank dieser finanziellen Unterstützung das Projekt nun auf finanziell sicheren Beinen stehe und er zuversichtlich sei, dass dadurch auch längerfristig der Bestand einer Bläserklasse und damit eine intensive musikalische Förderung der Kinder in Kiefersfelden sichergestellt werden könne. Bereits in der ersten Schulwoche werden die Schülerinnen und Schüler ihre Instrumente in Empfang nehmen und dann steht dem gemeinsamen Üben, Musizieren und Erleben von Musik nichts mehr im Wege.

Der Startschuss zur Bläserklasse fiel im Rahmen des letzten Konzerts im Park der Musikkapelle am 12. September bei schönem Spätsommerwetter: Den Auftakt machte die Bläserjugend der MKK mit einigen Stücken, danach fand die offizielle Übergabe der Instrumente statt, bevor schließlich die „große“ Musikkapelle weitere Stücke zum Besten gab. Zuvor hatte bereits ein Instrumentenbauer die Musikschüler und deren Eltern genau in Handhabung und Pflege der Instrumente eingewiesen.

 

Copyright © 2011 Musikkapelle Kiefersfelden e.V.